Zusammenfassung

Dossier: Stuttgart 21

Vom Neubau der ICE-Strecke im Rahmen des Bahnprojekts Stuttgart 21 wird die Stadt Wendlingen heftig tangiert. Die Neubautrasse südlich der Autobahn überquert auf einer Brücke die B 313, den Neckar und die L 1250.

Abzweigend von der Neckartaltrasse der Bahn ist im Wendlinger Stadtteil Unterboihingen eine Güterzugeinschleifung in offener Tunnelbauweise vorgesehen, auf der Güterzüge aus Stuttgart statt über das Filstal dann über die Neubautrasse in Richtung Ulm fahren. Im Vorfeld wird der Bahnübergang in der Schützenstraße beseitigt, eine neue Unterführung der Bahntrasse von der Nürtinger Straße in die Heinrich-Otto-Straße gebaut. An einem Teil der Bestandsstrecke der Bahn werden Lärmschutzwände erstellt.

Im Verlauf der Neubautrasse müssen die Bohnackerhöfe weichen. Die zwei landwirtschaftlichen Anwesen liegen im geplanten Eingang zum eingleisigen Albvorlandtunnel. Die direkte Fuß- und Radwegverbindung von der Steigäckerstraße nach Oberboihingen wird neu trassiert. Am Oberboihinger Kreisel „Froschländer“ beginnt künftig der Tunnel der „Kleinen Wendlinger Kurve“. Sie ermöglicht die Einschleifung von Zügen aus Richtung Nürtingen über die Neubautrasse Richtung Flughafen.

In Wendlingen fürchtet man während der Bauzeit der Neubaustrecke eine starke Belastung durch die Abfuhr der anfallenden Erdmassen. Man rechnet mit bis zu 350 Lastwagen pro Tag.

Weiterlesen

EXTRAS

23.01.2016

Kurve bleibt trotz Studie eingleisig

Matthias Gastel (Grüne): Bund wiegelt Bedeutung der Wendlinger Kurve ab

WENDLINGEN (pm). Schon bei der Schlichtung zu Stuttgart 21 war sie ein Streitpunkt: die „Wendlinger Kurve“. Denn die Deutsche Bahn plant die Bahnverbindung zwischen der Neubaustrecke entlang der…

Weiterlesen

20.01.2016

Ein Stück Industriegeschichte muss der Neubaustrecke weichen

Erst vergangene Woche teilte die Bahn auf Nachfrage unserer Zeitung mit, dass das ehemalige Wohngebäude auf dem Otto-Areal vermutlich Anfang Februar abgerissen wird (wir berichteten). Das Gebäude muss der Neubaustrecke Wendlingen–Ulm weichen. Nun allerdings sind die Abrissarbeiten schon in vollem…

Weiterlesen

02.12.2015

Zweigleisigkeit soll geprüft werden

Matthias Gastel (Grüne) zur Kleinen Wendlinger Kurve im Gespräch mit Bundesregierung

WENDLINGEN (pm). Noch von der letzten Bundesregierung wurde eine Studie zum Thema „Deutschlandtakt“ in Auftrag gegeben. Hinter diesem Begriff verbirgt sich ein integraler Taktfahrplan,…

Weiterlesen

23.11.2015

Kein gewöhnlicher Standortwechsel

Die Neubaustrecke Stuttgart–Ulm machte den Umzug notwendig – Neues Zuhause in Bodelshofen

WENDLINGEN (pm/sg). Die Neubaustrecke Wendlingen–Ulm verlangt den Bürgern einiges ab. So mussten Christel und Rainer Kuhn ihren Hof – einen der Bohnackerhöfe – aufgeben. Und das…

Weiterlesen