Thema

Asyl

Nicht erst mit den Flüchtlingsströmen aus dem Bürgerkriegsland Syrien und den ständigen Bootskatastrophen vor der Insel Lampedusa sind Asylsuchende und Bürgerkriegsflüchtlinge ein Thema in unserer Zeitung. Ihre Probleme, ihr Kampf um die Anerkennung und gegen Abschiebung, die Hilfsbereitschaft wie auch die Ängste von Bürgern, die Probleme um eine menschenwürdige Unterbringung – all das spiegelt sich in der hier zusammengestellten Berichterstattung aus mehreren Jahren wider.

Weiterlesen

Thema

Melchior-Areal

Nicht allzu weit entfernt von der Nürtinger Innenstadt, in schöner Blickbeziehung zum Schlossberg und zur Stadtkirche, zwischen B 313 und dem Neckar gelegen, befindet sich das Melchior-Areal. Seit über 30 Jahren sind das ehemalige Fabrikgebäude und die alte Villa mit dem kleinen Park Domizil der Freien Kunstakademie Nürtingen (jetzt Kunstakademie Baden-Württemberg). Die Gebäude sind in die Jahre gekommen und stark sanierungsbedürftig. Von hohen Sanierungskosten ist die Rede. Die Stadt hat sich deshalb vor zwei Jahren überlegt, das Gelände zu veräußern. Inzwischen gibt es neue Überlegungen, dort ein Sozio-Kulturelles Zentrum einzurichten.

Weiterlesen

Thema

Stuttgart 21

Vom Neubau der ICE-Strecke im Rahmen des Bahnprojekts Stuttgart 21 wird die Stadt Wendlingen heftig tangiert. Die Neubautrasse südlich der Autobahn überquert auf einer Brücke die B 313, den Neckar und die L 1250. Das Dossier enthält eine umfangreiche Artikelsammlung, Bilderstrecken, Karten und Pläne, sowie Links zu Befürwortern und Gegner des Projekts.

Weiterlesen

Thema

Großer Forst

Wohl kaum ein Thema hat die Nürtinger in den zurückliegenden Jahrzehnten in so hohem Maße beschäftigt wie der Große Forst. Die Ausweisung des geplanten Gewerbegebietes hat die Emotionen bei Gegnern wie Befürwortern hoch gehen lassen. Das hat sich auch in einer Vielzahl von Leserbriefen in unserer Zeitung widergespiegelt.

Weiterlesen

Thema

Wörth-Areal

Nach vielen Jahren der Diskussion um das Wörth-Areal in Nürtingen wurde am 2. Oktober 2012 mit knapper Mehrheit der Satzungsbeschluss für einen Bebauungsplan gefasst. Der gefasste Beschluss macht den Weg frei für eine zweireihige Wohnbebauung, in der vordersten Reihe nahe dem Neckarufer mit fünf sogenannten Neckarvillen als vier Stockwerke hohe Flachdachgebäude.

Weiterlesen

Thema

Güterbahnhof-Areal

Ein Stuttgarter Investor hat das brachliegende Güterbahnhofsgelände in Nürtingen gekauft. Eine für die städtebauliche Entwicklung der Stadt bedeutende Fläche, die auch die Stadt Nürtingen gerne erworben hätte. Allerdings nicht zu dem Preis, den der Investor bereit war zu zahlen. Mit der Veränderungssperre wurde die Fläche zunächst mit einem Bauverbot belegt.

Weiterlesen

Thema

Biogasanlage

Die Stadtwerke Nürtingen wollen zusammen mit der Firma Refood eine Biogasanlage im Großbettlinger Gatter errichten. Der Standort liegt an der Nürtinger Gemarkungsgrenze zur Nachbargemeinde Großbettlingen. Rund 20 Prozent des Erdgasbedarfs der Stadt Nürtingen könnten damit gedeckt werden. Weil der Standort in einem regionalen Grünzug liegt, beantragte die Stadt Nürtingen als hundertprozentige Eigentümerin der Stadtwerke ein Zielabweichungsverfahren beim Regierungspräsidium. Die Kritiker, zu denen mittlerweile auch der Großbettlinger Bürgermeister und desen Gemeinderat gehören, befürchten vor allem Geruchsbelästigungen und führen Gründe des Landschaftsschutzes ins Feld. Eine Mehrheit des Regionalparlaments entschied, gegen die Entscheidung des Regierungspräsidiums zu klagen, eine Ergebnis steht noch aus.

Weiterlesen

Thema

Teufelsbrücke

Um die Teufelsbrücke zwischen Hardt und Oberensingen ranken sich viele Sagen. Sie hängen eng zusammen mit dem Ulrichsstein und den Steinbrüchen in der Gegend, wurde sie doch einst gebaut, um die schweren Mühlsteine hinauf auf die Fildern Richtung Stuttgart zu transportieren. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Brücke im Jahr 1497. In dieser Zeit gab es kaum Steinbrücken und die Teufelsbrücke ist eine der wenigen, die noch erhalten sind.

Weiterlesen