Reportage

Wie in Gambia Kehrwoche gemacht wird

23.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Clara Rieger berichtet von ihren Erfahrungen bei dem Projekt „No plastic, please“ des Vereins Namél in Gambia

Wenn alle zusammenhelfen, sehen die Straßen bald wieder sauber aus. Fotos: Rieger

Der Verein Namél mag den einen oder anderen aus dem Landkreis Esslingen bekannt sein als Veranstalter der Nürtinger Afrikatage, der im Jahr 2014 auch mit dem Ehrenamtspreis der Kreissparkassen ausgezeichnet wurde. Doch neben dem interkulturellen Austausch und die Erhaltung der afrikanischen Kultur hat er auch zum Ziel, die Lebensbedingungen in Afrika zu verbessern. Kleine Projekte sind oft überschaubarer und transparenter, die Hilfe kommt dann direkt den Menschen vor Ort zugute. Im Januar 2014 wurde die Partnerorganisation „Namél Foundation“ in Gambia gegründet und ein Projekt mit dem Namen „No plastic, please“ ins Leben gerufen. Für dieses Projekt ging die Nürtingerin Clara Rieger als Praktikantin nach Gambia. Hier erzählt sie von ihren Erlebnissen:

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 11%
des Artikels.

Es fehlen 89%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Reportagen