Reportage

Vom Fuß der Alb ans Ende der Welt

20.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im vergessenen Osten Grönlands verkauft der Neuffener Volker Nitschmann Sonderbriefmarken in alle Welt – Von Martin Wein

Tasiilaq ist das Verwaltungszentrum Ostgrönlands – das rote Gebäude im Vordergrund ist die Post. Fotos: Wein

Es braucht etwas Ausdauer, um auf Tasiilaqs Hausberg Qaqqartivakajik zu steigen. Volker Nitschmann hat an seinem freien Tag die Schneeschuhe unter die Winterstiefel geschnallt, den Tagesrucksack geschultert und sich auf den Weg gemacht. Der führte zwei Stunden lang durch das langgestreckte Blumental und dann noch eine weitere Stunde über einen steilen Sattel aufwärts, insgesamt 679 Höhenmeter. Nur von oben könne man wirklich begreifen, wo er jetzt zu Hause sei, sagte Nitschmann unterwegs.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 6% des Artikels.

Es fehlen 94%



Reportagen