Reportage

Vom Fuß der Alb ans Ende der Welt

20.08.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im vergessenen Osten Grönlands verkauft der Neuffener Volker Nitschmann Sonderbriefmarken in alle Welt – Von Martin Wein

Tasiilaq ist das Verwaltungszentrum Ostgrönlands – das rote Gebäude im Vordergrund ist die Post. Fotos: Wein

Es braucht etwas Ausdauer, um auf Tasiilaqs Hausberg Qaqqartivakajik zu steigen. Volker Nitschmann hat an seinem freien Tag die Schneeschuhe unter die Winterstiefel geschnallt, den Tagesrucksack geschultert und sich auf den Weg gemacht. Der führte zwei Stunden lang durch das langgestreckte Blumental und dann noch eine weitere Stunde über einen steilen Sattel aufwärts, insgesamt 679 Höhenmeter. Nur von oben könne man wirklich begreifen, wo er jetzt zu Hause sei, sagte Nitschmann unterwegs.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 6%
des Artikels.

Es fehlen 94%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Reportagen

Zickenkrieg um Württemberg

Wer sich mit der Geschichte von Dörfern, Städten und auch Klöstern im Ländle beschäftigt, der stößt unweigerlich auf einen Begriff: Nürtinger Vertrag. Doch was hatte es mit dem Dokument, das heute aus dem breiten Bewusstsein verschwunden ist und vor fast exakt 575 Jahren…

Weiterlesen

Weitere Seiten zum Wochenende Alle Seiten zum Wochenende