Reportage

Samoanerin auf Zeit

16.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf ihrer Reise nach Samoa tauchte Claudia Schneider tief in die Kultur der Insel ein. Sie entdeckte ein Land voller liebenswerter, gastfreundlicher Menschen und wandelte auf den Spuren der deutschen Kolonialzeit.

Claudia Schneider mit Schülern in Vaipu’a Fotos: privat

Es sollten zwei Wochen Urlaub werden, als ich von Neuseeland aus nach Samoa flog. Zwei Wochen lang wollte ich einen Einblick in die Inselwelt der Südsee bekommen, die man sonst nur von Reportagen, Plakaten in Reisebüroschaufenstern oder bestenfalls von Geschichten Hochzeitsreisender kennt. Auf Samoa kam ich dabei mehr zufällig, und viel wusste ich über dieses Land auch nicht. Überhaupt war es meine erste Reise in die Südsee. Doch es wurde kein bloßer Urlaub. Es wurde eine unglaubliche Reise, die mich tiefer in die Kultur Samoas eintauchen ließ, als ich es mir je hätte träumen lassen.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 6%
des Artikels.

Es fehlen 94%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Reportagen