Reportage

Keine Angst, dass ein Atomkrieg ausbrechen könnte

09.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sem Schade studierte in Südkorea – Für den 21-jährigen Wendlinger waren Nordkoreas Raketentests und Provokationen nie bedrohlich – Von Horst Jenne

Sem Schade beim Deutschunterricht mit seinen Schülern

Turbulente Zeiten liegen hinter ihm. Sem Schade lebte einige Monate in Südkorea. Dort bekam der Wendlinger hautnah mit, wie der Nachbarstaat Nordkorea Raketentests durchführte und sich einen Krieg der Worte gegen die USA lieferte. „Ich habe nie Angst gehabt, dass ein Krieg mit Waffen oder sogar ein Atomkrieg ausbricht“, meint der 21-Jährige. Er studiert in Stuttgart Wirtschaftsingenieurwesen und absolvierte seit Mitte August ein Auslandssemester in Seoul. Heute kehrt er in die Heimat zurück.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 7%
des Artikels.

Es fehlen 93%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Reportagen