Reportage

Einmal Abgrund und zurück

11.01.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei einem schweren Autounfall kommt Erich F. Schulz nur knapp mit dem Leben davon. Nicole Mohn hat sich mit ihm über den mühsamen Weg zurück in die Normalität unterhalten

Die Trümmer des BMW, mit dem Erich Schulz verunglückte. Foto: privat

Erich F. Schulz führt ein Leben auf der Überholspur. Ein Workaholic, der keine Grenze zwischen Arbeit und Freizeit zieht. Er verkauft Autos im großen Stil, managt Popkonzerte, zieht eine Promotion-Agentur auf. Einer, der das Gaspedal immer bis zum Boden durchtritt eben, einer der ständig unter Strom steht.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 7%
des Artikels.

Es fehlen 93%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Reportagen

Australiens andere Seite

Eine sechswöchige Reise entlang der Westküste Australiens und nach Sydney – von Shirin Kittelberger

Nachdem ich vier Monate durch Asien gereist bin, stand für mich das nächste Abenteuer an: Australien. Ich hatte eigentlich nicht vor dorthin zu gehen, schließlich macht…

Weiterlesen

Weitere Seiten zum Wochenende Alle Seiten zum Wochenende