Paulas Nachrichten

Zähneputzen für Tiere

24.12.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wusstest du, dass es auch Zahnbürsten für Tiere gibt? Mit ihnen kann man Haustieren die Zähne putzen.

Manche Experten raten dazu, Haustieren die Zähne zu putzen. Foto: Daniel Naupold

BERLIN (dpa). Normalerweise brauchen Tiere keine Zahnbürste. Ihre Zähne reinigen sich automatisch beim Essen. Durch das Zerkauen von Beute oder das Nagen an Knochen werden die Zähne ganz gut sauber.

Bei Haustieren ist das anders: Sie gehen meist nicht mehr selbst auf die Jagd und bekommen spezielles Futter. Manche Experten sagen: Vor allem bei Katzen und kleinen Hunden sollte man dann mit einer Zahnbürste nachhelfen.

In der Zoohandlung gibt es Zahnpasta zu kaufen, die nach Fleisch schmeckt. Das finden Hund und Katze lecker. Außerdem gibt es spezielle Tier-Zahnbürsten, die aussehen wie ein Handschuh mit Borsten. Den Handschuh zieht sich das Herrchen oder Frauchen an und kann dem Tier dann die Zähne putzen.

Am Anfang kann man statt Zahnpasta beispielsweise auch Leberwurst auf die Zahnbürste geben. So gewöhnt sich das Haustier ans Zähneputzen.

Manche Leute finden das Ganze aber auch albern. Sie sagen: Haustiere sind keine Menschen – und brauchen deshalb auch keine Zahnbürsten.

Paulas Nachrichten

So schleckt die Schnecke

Häuschenschnecken wie die Weinbergschnecke sind anders

Langsam, langsam! Ohne Eile kriecht diese Schnecke über eine Pflanze. Die meisten Gärtner stört das nicht.

Denn die Weinbergschnecke nimmt ihnen etwas Arbeit ab. Sie frisst am liebsten welke…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten