Paulas Nachrichten

Wie Wale ihre Beute aufspüren

16.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wusstest du, dass manche Wale ihre Beute mit Hilfe von Lauten aufspüren? Bei den Belugas und Narwalen zum Beispiel funktioniert das so: Sie haben in ihrer Nase eine Art Ballon.

Damit machen sie besondere Geräusche, die andere Wale hören können. „Das ist so ähnlich, als ob man einen Luftballon aufpustet und dann die Luft herauslässt“, erklärt Forscher Jens Koblitz.

So senden die Wale Schall-Wellen in eine Richtung. Treffen diese Schall-Wellen auf Hindernisse, kommen die Geräusche zu den Walen zurück. Das ist so ähnlich wie bei einem Echo in den Bergen. Ruft man dort ein Wort gegen eine Felswand, kann man es oft wenig später wieder hören – der Schall wird zurückgespiegelt. Mit diesem Echo können die Wale unter anderem erkennen: Dort hinten schwimmt ein großer Fisch. Also nichts wie hin!

Paulas Nachrichten