Paulas Nachrichten

Werfer und Gleiter

15.11.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BERIN (dpa). Die einen ziehen elegant ihre Kreise, die anderen sausen pfeilschnell durch die Luft. Wie sich ein Papierflieger auf seinem Flug verhält, hängt von seinem Aussehen ab.

Gleiter sind hier grün und gelb, Werfer blau und pink. Foto: Philipp Brandstädter

Die meisten Flieger haben schmale Flügel mit einer spitz zulaufenden Nase. Diese eher dreieckigen Flieger werden Werfer genannt. Man schickt sie mit viel Kraft auf die Reise.

Andere Flieger sehen fast rechteckig aus. Sie haben breite Flügel und heißen Gleiter. Durch die großen Tragflächen halten sie sich in der Regel länger in der Luft.

Paulas Nachrichten

Ein Schaf als Mähmaschine

BERLIN (dpa). Wenn du nächstes Mal Schafe siehst, guck doch mal, ob du ein Rhönschaf entdeckst. Diese Tiere erkennst du an ihrem schwarzen Kopf. Hörner haben sie nicht. Hinter den Ohren beginnt die weiße Wolle. Ihr Körper ist lang und kräftig.

Rhönschafe sind sehr selten. Sie wären sogar…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten