Paulas Nachrichten

Wer hat Zeit, die Zeit zu verteidigen?

01.03.2013, Von Julia Lutzeyer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Junge Oper bittet Kinder und Jugendliche am Wochenende zur Kundgebung und Debatte

Demo-Plakat mit aufgemaltem Anliegen

Mal angenommen, ihr lest diesen Text nach der Schule, also an diesem Freitag genau um 14 Uhr. Dann habt ihr noch 22 Stunden oder 1320 Minuten Zeit, um Plakate für die Kinderdemonstration zu basteln und zu bemalen. Die Junge Oper in Stuttgart ruft nämlich am Samstag, 2. März, ab 12 Uhr zu einer Kundgebung auf. Sie steht unter dem Motto: „Wo bleibt eure Zeit?“.

Dieser Aufruf hat seinen Grund: Denn am 6. Juni findet im Kammertheater eine ganz besondere Uraufführung statt. So heißt die weltweit erste Aufführung eines neuen Theaterstücks oder eben einer Oper. In der neuen Oper geht es um graue Herren, die hinter der Zeit der Menschen her sind. Habt ihr erkannt, wovon die Rede ist? Richtig: von Michael Endes Roman „Momo“. Doch nicht nur Momo und ihre Freunde leiden unter Zeitmangel. Auch Kinder und Jugendliche hören ziemlich oft: „Beeil dich“, „trödel nicht rum“ oder „nein, dafür habe ich jetzt wirklich keine Minute mehr“.

Nicht nur Erwachsene reden so, auch viele Kinder finden vor lauter Schule, Hausis und Hobbys kaum noch Zeit, um sich mit Freunden zum Spielen zu treffen. Die Muße bleibt auf der Strecke. So nennt man Freizeit, die man füllen kann, wie man gerade lustig ist. Manchmal kommt dabei auch Langeweile auf. Doch dann fällt einem etwas ein: „Ach ja: Ich male jetzt mal ein Demo-Plakat gegen Zeitmangel.“ Mittlerweile habt ihr dazu schon weniger als 79 200 Sekunden Zeit.

Und wer am Samstag verplant ist: Am Sonntag, 3. März, findet ab 12 Uhr eine Zeit-Debatte im Opernhaus Stuttgart statt. Unter anderen machen zehn Schulklassen mit.

Paulas Nachrichten

So schleckt die Schnecke

Häuschenschnecken wie die Weinbergschnecke sind anders

Langsam, langsam! Ohne Eile kriecht diese Schnecke über eine Pflanze. Die meisten Gärtner stört das nicht.

Denn die Weinbergschnecke nimmt ihnen etwas Arbeit ab. Sie frisst am liebsten welke…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten