Paulas Nachrichten

Wenn frisches Gras für Pausen sorgt Immer mehr Menschen in Deutschland gehen Esel-Wandern – Das Tier trägt das Gepäck

14.08.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(dpa) Sicher kennt ihr das, wenn ihr mit euren Eltern unterwegs seid: Wandern macht Spaß, kann aber auch echt anstrengend sein. Gut, wenn man einen Esel dabeihat! Die Tiere legen nämlich gern mal eine Pause ein. Und noch einen Vorteil hat das Esel-Wandern: Der Esel trägt das Gepäck. Das finden viele Urlauber toll. Außerdem macht es Spaß, den Esel zu streicheln und sich um ihn zu kümmern.

Wandern mit Esel Foto: dpa

Wer mit Eseln wandern geht, muss ein paar Dinge beachten: „Man sollte dem Esel von Anfang an klarmachen, dass er nicht jeden Meter halten darf“, sagt Anahid Klotz. Sie hat in Oberbayern eine Firma gegründet, die Esel-Wanderungen anbietet. Wenn zum Beispiel frisches Gras am Wegesrand steht, bleibt ein Esel gern mal stehen, um zu grasen. „Man darf dann nicht nachgeben, auch wenn das vielen am Anfang schwerfällt“, sagt die Expertin. Wenn der Esel versucht zu fressen, hält man das Führseil am besten richtig fest. „Man muss da sehr konsequent sein am Anfang.“

Trotzdem sollte man beim Esel-Wandern auch mal das machen, was der Esel will. „Esel sind sehr intelligent“, sagt Stephanie Schulze vom Reiseveranstalter Urlaub & Natur in Karlsruhe, der solche Touren vermittelt. „Es ist schon öfter passiert, dass die Esel sich geweigert haben weiterzulaufen.“ Das liegt dann zum Beispiel daran, dass der Esel mit dem Weg nicht einverstanden ist, den die Menschen gehen wollen. „Wenn ein Esel zum Beispiel an einer bestimmten Stelle nicht durch einen Bach laufen will, kann er der Meinung sein, dass die Stelle nicht gut für ihn ist. Er sucht sich lieber selbst eine Stelle. Da muss oft der Mensch umdenken.“

Esel-Wandern kann man in Deutschland an vielen Orten. Falls du dich dafür interessierst, such doch einfach mal danach im Internet. Auch in anderen Ländern gibt es solche Angebote.

Paulas Nachrichten

So schleckt die Schnecke

Häuschenschnecken wie die Weinbergschnecke sind anders

Langsam, langsam! Ohne Eile kriecht diese Schnecke über eine Pflanze. Die meisten Gärtner stört das nicht.

Denn die Weinbergschnecke nimmt ihnen etwas Arbeit ab. Sie frisst am liebsten welke…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten