Paulas Nachrichten

Wenig Wasser, aber viel los auf dem Rhein

24.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf dem Rhein wird es eng: Der Oktober war extrem trocken und im November hat es in vielen Gegenden sogar überhaupt nicht geregnet. Und deshalb ist das Wasser an engen Stellen des Flusses schon etwa 1,70 Meter niedriger als sonst, sagte eine Expertin am Dienstag. Das ist so viel wie mancher Erwachsener groß ist. Und der Wasserstand sinke von Tag zu Tag weiter, sagt die Fachfrau. „Manche Seitenarme des Flusses sind schon völlig trocken. So etwas passiert sonst höchstens im Sommer.“

Wegen des Niedrig-Wassers haben die Fische im Rhein weniger Platz und müssen enger zusammenrücken. Wie auch in anderen Flüssen, zum Beispiel in der Mosel oder der Donau.

Auch oben auf dem Wasser herrscht mehr Gedränge als sonst. Denn Schiffsführer können große Kähne nicht mehr richtig voll laden, zum Beispiel mit Autos oder Kohle. Denn je mehr Ladung ein Schiff trägt, desto tiefer liegt es im Wasser – und kann dann eher auf Grund laufen. Anstatt mit einem großen Kahn halb leer über den Fluss zu schippern, nehmen die Schiffer kleinere Fahrzeuge und laden die richtig voll, erklärt die Expertin. Das sei billiger. Aber weil man dann mehr Schiffe braucht, herrscht auf dem Rhein gerade besonders viel Betrieb.

Und deshalb hoffen viele Schiffer, dass es bald endlich wieder regnet. Wenn das passiert, muss das Regenwasser aber erst noch zusammenfließen. Bis der Wasserstand des Rheins dann wieder deutlich steigt, werden nach dem Regen wohl noch ein paar Tage vergehen.

Nach langer Regenpause ist der Wasserstand des Rheins, hier bei Andernach, auf einen niedrigen Wert gesunken. Fotos: Fredrik von Erichsen und Bundesanstalt für Gewässerkunde

Paulas Nachrichten

Ein Clown ist nicht immer lustig

Ein Weißclown will nicht lustig sein

Ein Clown trägt immer eine rote Nase und ist lustig! Das stimmt so nicht ganz. Im Zirkus treten verschiedene Arten von Clowns auf. Die bekannteste Art davon trägt natürlich eine rote Nase und macht viele Späße: Die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten