Paulas Nachrichten

Was bei der Hitze hilft

03.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schwitzt ihr auch so? Bei der Hitze ist das ja auch kein Wunder! Immerhin ist es bei uns schon seit Tagen ganz schön warm. Deswegen gibt’s hier ein paar Tipps, was ihr gegen die Hitze und das Schwitzen machen könnt.

Mit Wasser abkühlen: Klar, die Idee hattet ihr bestimmt auch schon, oder? Aber ist ja auch wirklich toll, bei so einer Wärme ins Freibad zu gehen oder in einen kühlen See zu springen. Wer eh’ an der Küste wohnt oder schon Ferien hat, kann sich natürlich auch ins Meer werfen. Es gibt aber auch andere Möglichkeiten. Zum Beispiel durch den Rasensprenger im Garten oder Park springen. Oder die Füße im Brunnen eurer Stadt abkühlen.

Ins Bergwerk gehen: Unter der Erdoberfläche ist es jetzt meist kühler als darüber. Logisch. Denn da kommt die Sonne ja kaum hin! Ihr könnt also zum Beispiel in einen Keller gehen. Dort müsste es angenehm kühl sein. Aber da das ja meist nicht so schön ist, könnte ein Bergwerk besser sein. Das sind Orte, wo Dinge wie Kohle abgebaut werden. In vielen davon wird mittlerweile nicht mehr so viel oder gar nicht gearbeitet. Dort gibt es jetzt oft Museen oder andere Ausstellungen, die man sich anschauen kann. Zum Beispiel im Erzgebirge, im Harz oder in Nordrhein-Westfalen. Im Schwarzwald gibt es auch alte Silberbergwerke, die man besuchen kann.

Einen heißen Tee trinken: Bei der Hitze noch was Warmes trinken? Das hört sich tatsächlich erst mal bekloppt an – kann aber zumindest etwas helfen. Vielleicht habt ihr das ja auch schon mal bei einer Reise in ein warmes Land gesehen? Dort trinken die Leute gerne warmen Tee. Die Idee: Wenn man Tee trinkt, wärmt die heiße Flüssigkeit von innen. Dadurch schwitzt man. Das Gute daran: Beim Schwitzen verliert man Wasser über die Haut. Und das kühlt den Körper gut ab! Wichtig ist bei der Hitze sowieso vor allem: Viel trinken, auch Kaltes.

Schatten suchen: Im Schatten ist es meist etwas kühler als in der prallen Sonne. Wenn ihr also spielen, toben oder einfach faulenzen wollt, geht am besten in den Schatten. Das tut auch dem Körper gut. Denn wenn es zu heiß ist und ihr auch noch viel macht, kann das den Körper ganz schön anstrengen. Gut wäre daher auch, Sport wie Fußball am frühen Morgen oder am Abend zu machen. In der knalligen Mittagshitze solltet ihr so was Anstrengendes besser lassen.

Paulas Nachrichten