Paulas Nachrichten

Und was sammelst du?

02.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der zehnjährige Milan ist auf seine Schiffesammlung ganz stolz: „Ich bin in meiner Klasse der Einzige, der so was sammelt.“ Er hat die Schiffe alle am Meer gekauft oder von dort mitgebracht bekommen. Zu jedem Stück kann er eine kleine Geschichte erzählen. Milan: „Die Fähre hier habe ich auf einer Kita-Fahrt gekauft.“ Was aber hat der Leuchtturm da in der Sammlung zu suchen? Milan: „Schiffe brauchen Leuchttürme.“

Die Sammlung steht in Milans Zimmer in einem Regal. Er sortiert die Stücke mal nach Schiffstyp, mal nach Beliebtheitsgrad. Milan: „Der Leuchtturm ist gerade mein Lieblingsstück, weil er so schön ist und weil ich ihn neu habe. Außerdem erinnert er mich an die Ferien. Wenn wir baden waren, haben wir den immer gesehen.“

Die zehnjährige Marika hat gleich fünf Sammlungen: „Ich sammele Stikeez, Überraschungsei-Figuren, Aufkleber, Micky-Maus-Hefte und Servietten“. Die Stikeez tauscht Marika mit ihren Mitschülern. Mit den Figuren spielt sie gerne, die Aufkleber werden verbastelt und die Hefte immer wieder gelesen.

Was aber macht Marika mit den Servietten? Werden die auch mal benutzt? Marika: „Nur wenn ich eine doppelt habe.“ Ansonsten werden die bunten Papiertücher in einer Kiste aufbewahrt und von Marika nach Motiven sortiert.

Paulas Nachrichten

Ein Schaf als Mähmaschine

BERLIN (dpa). Wenn du nächstes Mal Schafe siehst, guck doch mal, ob du ein Rhönschaf entdeckst. Diese Tiere erkennst du an ihrem schwarzen Kopf. Hörner haben sie nicht. Hinter den Ohren beginnt die weiße Wolle. Ihr Körper ist lang und kräftig.

Rhönschafe sind sehr selten. Sie wären sogar…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten