Paulas Nachrichten

Spiel mit Schläger, Ball und Mütze

18.10.2014, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(dpa) Mit viel Wucht schleudert der Werfer einen kleinen, weißen Ball zu seinem Gegner. Dieser trifft den Ball mit seinem Schläger und flitzt los. Er versucht, einen Zielpunkt auf dem Spielfeld zu erreichen. Die andere Mannschaft muss währenddessen den Ball fangen. Ist der Flitzer schneller, gibt es Punkte für seine Mannschaft.

Die Rede ist von einer Sportart namens „Baseball“ (gesprochen: Bäisboal). Sie hat Ähnlichkeiten mit Brennball. Das spielen viele Mädchen und Jungen im Sportunterricht. In Deutschland ist Baseball nicht besonders bekannt. Im Fernsehen ist das Spiel kaum zu sehen. Nur die Schirm-Mützen, die viele Baseball-Spieler auf dem Kopf tragen, kennt fast jeder.

Im Land USA gehört Baseball hingegen zu den beliebtesten Sportarten überhaupt. Dort sind gerade viele Leute von der Baseball-Mannschaft aus der Stadt Kansas City begeistert. Sie gewinnt gerade ein Spiel nach dem anderen. Kansas City liegt ungefähr in der Mitte der USA.

Paulas Nachrichten

Ein Schaf als Mähmaschine

BERLIN (dpa). Wenn du nächstes Mal Schafe siehst, guck doch mal, ob du ein Rhönschaf entdeckst. Diese Tiere erkennst du an ihrem schwarzen Kopf. Hörner haben sie nicht. Hinter den Ohren beginnt die weiße Wolle. Ihr Körper ist lang und kräftig.

Rhönschafe sind sehr selten. Sie wären sogar…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten