Paulas Nachrichten

So bastelst du ein Osternest

20.03.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ostern ohne Ostereier – das ist fast wie Weihnachten ohne Schoko-Weihnachtsmann oder ohne Plätzchen. Ostereier gehören bei uns für viele Leute zum Osterfest einfach dazu.

Richtig schön sehen Ostereier erst in einem Osternest aus. Das kannst du selbst basteln. Eine Blumenfachfrau erklärt, wie man Zweige und Moos in ein schickes Osternest verwandelt. Hier erfährst du Schritt für Schritt wie es geht:

Du brauchst: Moos. Das bekommst du zum Beispiel im Blumengeschäft oder im Baumarkt. Aus dem Wald darf man sich kein Moos holen. „Das steht nämlich unter Naturschutz“, sagt die Blumenfachfrau Carla Radtke aus Dortmund in Nordrhein-Westfalen. Außerdem brauchst du ein paar ganz feine Äste, zum Beispiel sogenanntes Mühlenbeckia, und ein paar Zweige von einer Mimose. Die Pflanze ist giftig. Essen solltet ihr sie also nicht. Wenn alles zusammen ist, kann es losgehen: „Als Erstes dreht man die Zweige zu einer Wurst und befestigt sie an zwei oder drei Stellen mit Draht“, sagt die Expertin. Der Draht sollte weich genug sein, um ihn zu drehen. Du kannst zum Beispiel Wickeldraht oder Deko-Draht benutzen. Dann legt man die Mimose zwischen die Zweige und macht auch sie mit dem Draht fest. Dasselbe kannst du auch mit einem Ginsterzweig oder mit Buchsbaumzweigen machen. „Schließlich legt man das Moos in die Mitte des Nestes“, sagt die Blumenfachfrau. Auch das Moos solltest du mit Draht befestigen. Statt Moos kannst du auch weiche Zweige in die Mitte legen oder Deko-Ostergras. Und dann kannst du nach Herzenslust dekorieren: einen Hasen in das Nest setzen, Eier dazulegen, Federn an das Nest stecken, bunte Bänder reinflechten – oder du lässt es ganz leer und hoffst, dass der Osterhase was reinlegt.

Ostern ohne Ostereier – das ist fast wie Weihnachten ohne Schoko-Weihnachtsmann oder ohne Plätzchen. Ostereier gehören bei uns für viele Leute zum Osterfest einfach dazu. Richtig schön sehen Ostereier erst in einem Osternest aus. Das kannst du selbst basteln. Foto: Pleul

Paulas Nachrichten

Paula möchte auch ein Denkmal für sich

Hallo, liebe Kinder,

in dieser Woche hat ja sogar manchmal die Sonne gescheint. Deshalb wollte ich wieder einmal bei meinen Entenkumpels am Neckar vorbeigucken. Besonders gerne gehe ich da runter zur Steinachmündung. Ich bin ganz lustig da runter gewatschelt. Ich habe ein lustiges Liedchen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten