Paulas Nachrichten

Schmetterlings-Entdecker

07.11.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wer eine neue Tierart entdeckt, darf ihr einen Namen geben

Stell dir vor, du dürftest einer Tier-Art einen Namen geben? Das wäre doch toll! So etwas passiert zum Beispiel, wenn jemand eine neue Art entdeckt. Die braucht dann einen Namen.

Ein Schmetterlings-Forscher in der Stadt Chemnitz musste sich sogar schon mehrmals neue Tier-Namen ausdenken. Chemnitz ist eine Stadt in Bundesland Sachsen. Dieser Forscher hat schon fünf neue Spanner-Arten entdeckt. Spanner gehören zur Tier-Familie der Schmetterlinge.

Sven Erlacher hat schon mehrere neue Schmetterlingsarten entdeckt. Er darf ihnen Namen geben.

Einen benannte er nach der Mutter seiner Frau: Er heißt jetzt Sabines Steinspanner. Einen nannte er einfach Gefleckter Steinspanner – nach dem Muster auf den Flügeln. Es gibt aber auch einen Schmetterling, der nach diesem Forscher heißt: Erlachers Kleinspanner, denn der Mann heißt Sven Erlacher. Den Namen hat er aber nicht selbst ausgesucht. Ein anderer Forscher gab dem Tier diesen Namen.

Paulas Nachrichten

Ein Vogel braucht mehr Kuhfladen

HAMBURG (dpa). Einen Star zu entdecken, ist gar nicht so schwer. Damit ist jetzt aber nicht ein berühmter Pop-Sänger gemeint. Sondern der Vogel! Denn bei uns leben Millionen Stare.

Du erkennst diese Vögel leicht an ihrem Gefieder. Allerdings ist es nicht immer gleich: Im Frühling sind die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten