Paulas Nachrichten

Schildkröte Marty hat ein neues Zuhause

26.03.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fast wäre Marty vielleicht in einer Suppe gelandet. Jetzt ist die acht Jahre alte Grüne Meeresschildkröte in Sicherheit. Sie hat ein neues Zuhause gefunden in einem großen Aquarium in Speyer in Rheinland-Pfalz.

Marty kommt aus der Karibik. Er wurde auf einer Farm geboren, die viele Schildkröten an Firmen verkauft. Manche Leute verspeisen Suppenschildkröten wie Marty als Leckerbissen.

Heute gibt es in der Natur viel weniger dieser Tiere als früher und sie sind geschützt.

Seit Dienstag soll Marty nun in Speyer Besucher anlocken. Gleich am ersten Tag drehte er putzmunter seine Runden im großen Aquarium. Das teilt er sich mit Haien, Rochen und Schwammfischen. Marty zeigte keine Scheu und ließ sich von den Tierpflegern streicheln und bürsten. Er schwamm zwar zuerst ein paar Mal gegen die Glasscheibe. Aber die Verwirrung verging schnell.

Damit Marty sich wohl fühlt, war das Ozeanbecken für ihn umgebaut worden. Denn Marty braucht jede Menge Platz – und einen Kran, mit dem er notfalls aus dem Becken gehoben werden kann. Schon jetzt wiegt Marty mehr als 60 Kilo – so viel wie mancher Erwachsene. Seine Art kann bis zu 200 Kilo schwer werden.

Der Aquarist Arndt Hadamek füttert die Grüne Meeresschildkröte Marty im großen tropischen Ozeanbecken im „Sea Life“ in Speyer. Foto: Ronald Wittek

Paulas Nachrichten

Paula möchte auch ein Denkmal für sich

Hallo, liebe Kinder,

in dieser Woche hat ja sogar manchmal die Sonne gescheint. Deshalb wollte ich wieder einmal bei meinen Entenkumpels am Neckar vorbeigucken. Besonders gerne gehe ich da runter zur Steinachmündung. Ich bin ganz lustig da runter gewatschelt. Ich habe ein lustiges Liedchen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten