Paulas Nachrichten

Ran an die Kugeln

09.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei dem Spiel Boule treten zwei Mannschaften gegeneinander an. Sie können aus einem, zwei oder drei Spielern bestehen. Es geht darum, seine Kugeln so nah wie möglich an die kleinere Kugel heranzuwerfen. Diese kleine Kugel ist die Zielkugel. Sie wird auch Schweinchen, Sau oder anders genannt. Sie wird am Anfang von einem Spieler aufs Spielfeld geworfen. Jemand aus demselben Team versucht nun, eine Spielkugel möglichst nah an das Schweinchen zu werfen. Dann wirft jemand aus dem anderen Team eine Kugel. Ist er näher dran, wirft wieder das andere Team. Wenn nicht, muss er oder jemand aus seinem Team weiterspielen, bis er näher ist. Oder bis sein Team keine Kugeln mehr hat. Danach darf das andere Team seine übrigen Kugeln spielen. Dabei kann man versuchen, die gegnerischen Kugeln mit seinen eigenen Kugeln zu treffen und zu verdrängen. Punkte gibt es für das Team, dessen Kugeln näher am Schweinchen liegen als die der anderen Mannschaft. Gewonnen hat, wer zuerst 13 Punkte hat.

Paulas Nachrichten

Paula macht ihr eigenes Geld

Hallo, liebe Kinder,

in dieser Woche habe ich den Andreas in der Redaktion besucht. Dann wollte ich noch in die Stadt watscheln. Der Andreas hat sich von mir verabschiedet und gesagt: „In die Stadt willst du noch? Wirst du da ein schönes Weihnachtsgeschenk für mich kaufen?“

Ich habe…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten