Paulas Nachrichten

Praktisches Tarnkleid

30.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(dpa) Stockenten hat jeder schon mal gesehen. Die Entenmännchen nennt man Erpel. Man erkennt sie leicht an ihren grün schillernden Köpfen. Verglichen mit den Männern sind die Weibchen eher unscheinbar. Ihr Gefieder ist hellbraun und dunkelbraun gemustert. Das klingt langweilig, ist aber praktisch: Wenn die Weibchen am Ufer im braunen Schilfgras brüten, sind sie gut getarnt.

Suchen die Enten im Teich nach Futter, sieht das lustig aus. Sie strecken den Kopf ins Wasser und ihren Schwanz nach oben in die Luft. Das nennt man Gründeln.

Paulas Nachrichten

Sophia fährt Autorennen in der Formel 4

Jede freie Minute steckt sie in das Training – Von ihren Mitschülern wird sie oft angesprochen

Sophia Flörsch rast fast jeden Tag über die Rennstrecke. Sie ist 16 Jahre alt und startet in der Formel 4. Doch damit gibt sie sich nicht zufrieden. Ihr…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten