Paulas Nachrichten

Nicht nur zum Essen da

11.12.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Viele Menschen, die das Wort Truthahn hören, denken nur an eine Sache: Essen. Denn die großen Vögel sind bei manchen eine beliebte Mahlzeit an Feiertagen. Doch über Truthühner gibt es so viel mehr zu erzählen!

Zum Beispiel ihre lateinische Bezeichnung. Die lautet Meleagris gallopavo. Die Heimat der Vögel ist ursprünglich Nordamerika und Mittelamerika.

Wildtruthühner

Im Land USA leben Wildtruthühner in vielen Gebieten. An manchen Orten sind Leute sogar genervt von den Vögeln. Denn sie kommen in Gärten und machen dort Beete auf der Suche nach Futter kaputt.

Auf dem Speiseplan der Tiere steht pflanzliche Nahrung: Kräuter, Gräser, Blätter, Samen und Früchte. Die Vögel verputzen aber auch Insekten und Würmer. Bei der Suche nach Futter laufen sie umher. Ansonsten ruhen sie sich gern in Bäumen aus.

Paulas Nachrichten

Dürfen Lehrer streiken?

Viele Lehrer sind Beamte ohne Streikrecht

KARLSRUHE (dpa). Wer sich ungerecht behandelt fühlt, sollte sich wehren dürfen. Das gilt zum Beispiel für Menschen, die ihrer Meinung nach zu wenig Geld verdienen. Oder für Mitarbeiter, die regelmäßig mehr Stunden arbeiten als…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten