Paulas Nachrichten

Mit einer Eule spazieren gehen

13.03.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

HOHEN (dpa). Mit einer Eule durch die Gegend spazieren. Klingt verrückt? Nicht für Bianka Wolf aus der Gemeinde Hohenwestedt im Bundesland Schleswig-Holstein. Denn genau so versucht sie Menschen, die sich gestresst fühlen, zu helfen.

Ein Spaziergang mit den Vögeln soll ihre Patienten entspannen. Eulen schaffen es tief in die Seele des Menschen, ist sich Bianka Wolf sicher. Sie nennt sich selbst: die Eulenfrau.

Patienten können mit Saphira, Gandalf oder Radagast Zeit verbringen. So heißen die drei Uhus der 38-Jährigen. Eine Stunde mit einem Vogel kostet 80 Euro. Die Eulenfrau besucht mit ihren Tieren auch manchmal Altenheime, Schulklassen und Krankenhäuser.

Doch nicht jeder findet die Idee von Bianka Wolf gut. Ein Experte sagt, dass wilde Tiere wie Uhus nicht für so einen Job gemacht sind. Bei solchen Behandlungen geht es nämlich um Berührungen, also auch um Streichel-Einheiten. Zum Beispiel Esel sind laut dem Experten dafür viel besser geeignet. Die seien schon an den Menschen gewöhnt.

Paulas Nachrichten

Ein Schaf als Mähmaschine

BERLIN (dpa). Wenn du nächstes Mal Schafe siehst, guck doch mal, ob du ein Rhönschaf entdeckst. Diese Tiere erkennst du an ihrem schwarzen Kopf. Hörner haben sie nicht. Hinter den Ohren beginnt die weiße Wolle. Ihr Körper ist lang und kräftig.

Rhönschafe sind sehr selten. Sie wären sogar…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten