Paulas Nachrichten

Manche Berufe werden nicht mehr gebraucht

24.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Beruf stirbt aus! Eigentlich sterben nur Lebewesen. Wenn es aber immer weniger Menschen gibt, die einen bestimmten Beruf ausüben, dann sagt man auch: Dieser Beruf stirbt aus. Dazu gehören besonders viele Berufe, bei denen viel mit den Händen gearbeitet wird, also Handwerks-Berufe. Das liegt zum einen daran, dass moderne Maschinen etwas schneller und billiger herstellen können, als es ein Mensch von Hand schaffen würde. Auch deswegen wollen immer weniger junge Menschen diese Berufe erlernen. Zu den aussterbenden Berufen gehören zum Beispiel der Buchbinder, der Korbmacher oder der Bürstenmacher.

Paulas Nachrichten

Der Weihnachtsmann fiel vom Himmel

AUGSBURG (dpa). Von weihnachtlichen Geschichten kann man um diese Jahreszeit nicht genug bekommen. Das dachte sich wohl auch die Augsburger Puppenkiste. Sie hat eine Weihnachts-Geschichte der Kinderbuch-Autorin Cornelia Funke in einen Kinofilm verwandelt.

Er heißt „Als der Weihnachtsmann…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten