Paulas Nachrichten

Leuchten, um sich zu finden

18.07.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NANJING (dpa. In Sommernächten lassen sie sich manchmal beobachten: Glühwürmchen. Sie fliegen dann leuchtend durch die dunkle Nacht.

Allerdings handelt es sich bei diesen Tieren gar nicht um Würmer, sondern um Käfer. Sie werden deswegen auch Leuchtkäfer genannt. Und warum leuchten sie?

Die Antwort ist einfach: Um sich zu finden! Die Glühwürmchen, die du umherfliegen siehst, sind alles Männchen. Die Weibchen können nicht fliegen – dafür leuchten sie stärker. Sie sitzen auf den Pflanzen und warten, dass die Männchen zu ihnen kommen.

Paulas Nachrichten

So schleckt die Schnecke

Häuschenschnecken wie die Weinbergschnecke sind anders

Langsam, langsam! Ohne Eile kriecht diese Schnecke über eine Pflanze. Die meisten Gärtner stört das nicht.

Denn die Weinbergschnecke nimmt ihnen etwas Arbeit ab. Sie frisst am liebsten welke…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten