Paulas Nachrichten

Jesus und Ostern – darum feiern wir

27.03.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bunte Eier suchen, Schoko-Hasen futtern und viel Spaß haben – für die meisten Leute ist Ostern ein richtig fröhliches Fest. Doch warum feiern wir eigentlich?

Es geht um den Glauben der Christen an eine sehr traurige Geschichte mit einem tröstlichen Ende. Sie steht in der Bibel und handelt von Jesus Christus, dem Sohn Gottes. Seine Feinde nahmen Jesus gefangen und nagelten ihn an ein großes Kreuz. Jesus starb qualvoll. Daran erinnert der Karfreitag.

In der Bibel heißt es, dass der Körper von Jesus in eine Höhle gebracht wurde. Dann passierte kurz darauf das Erstaunliche. Einige Frauen gingen zur Höhle und stellten fest: Jesus war weg, einfach verschwunden! Ein Engel sagte ihnen, Jesus sei von den Toten aufgewacht. Kaum zu glauben! Christen sprechen von Jesus’ Auferstehung. Sie glauben auch wegen dieser Geschichte, dass es ein Leben nach dem Tod in einer anderen Form gibt.

Für viele ist das ein großer Trost. Sie sind beruhigt, dass nicht alles vorbei ist, wenn ein Mensch gestorben ist. Am Osterfest (4./5. April) feiern Christen die Auferstehung von Jesus und ihre Freude darüber. Für manche ist es das wichtigste Fest, noch wichtiger als Weihnachten.

Paulas Nachrichten

Paula möchte auch ein Denkmal für sich

Hallo, liebe Kinder,

in dieser Woche hat ja sogar manchmal die Sonne gescheint. Deshalb wollte ich wieder einmal bei meinen Entenkumpels am Neckar vorbeigucken. Besonders gerne gehe ich da runter zur Steinachmündung. Ich bin ganz lustig da runter gewatschelt. Ich habe ein lustiges Liedchen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten