Paulas Nachrichten

Im königlichen Boot vorneweg – Königin Elizabeth feiert

02.02.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eben noch Prinzessin, dann plötzlich die Königin eines großen Reiches. So erging es Elizabeth II. von Großbritannien. Sie war in Afrika auf Reisen, als sie vom Tod ihres Vaters erfuhr. Das ist nun genau 60 Jahre her. Ihr Vater, König Georg VI., starb am 6. Februar 1952. Elizabeth war damals 25 Jahre alt. Noch am Todestag des Vaters wurde die junge Frau seine Nachfolgerin. Nun feiert die Queen ihr 60-jähriges Thron-Jubiläum.

60 Jahre König oder Königin haben bisher nur wenige Herrscher geschafft. Deshalb wird es in Großbritannien das ganze Jahr über Feste und Feiern geben – zu Ehren der Königin. Die Queen wird durch Teile Großbritanniens reisen, um sich den Menschen zu zeigen. Und auch die königliche Familie reist im Namen der Königin durch die Welt. Denn schließlich ist die Queen schon 85 Jahre alt. Und da können so viele Reisen anstrengend sein. Ausgiebig feiert das Land dann vom 2. bis 5. Juni. Dafür bekommen die Briten sogar ein Geschenk: einen freien Tag extra. Höhepunkt wird eine Flussfahrt sein. Dabei schippern mehr als 1000 Schiffe aus der ganzen Welt auf der Themse entlang. Und vorneweg fährt Königin Elizabeth II. in einem eigenen Schiff.

Noch mal richtig feiern und dann ist Schluss? Nicht mit der Queen – ans Aufhören denkt sie wohl noch nicht –, obwohl sie schon 85 Jahre alt ist. „Das ist ein Job fürs Leben“, sagte die Königin einmal. Für ihren ältesten Sohn Charles heißt das weiter: Warten auf den Thron – und nie ein 60. Thronjubiläum feiern.

Paulas Nachrichten