Paulas Nachrichten

Handys lassen sich schützen

02.09.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

CUPERTINO (dpa). Handys verraten jede Menge über ihren Besitzer. Damit diese Informationen nicht in die falschen Hände geraten, gibt es ein paar Dinge, die zu beachten sind. Teilweise kannst du einstellen, welche Daten dein Handy sammelt, oder auch nicht. Zum Beispiel, ob es speichert, wo du dich gerade aufhältst.

Wenn dir E-Mails oder Nachrichten komisch vorkommen, solltest du besser die Finger davonlassen. Schädliche Programme können zum Beispiel in Links und Dateien versteckt sein. Experten warnen auch davor, Apps von fremden Seiten herunterzuladen.

Außerdem raten Fachleute, E-Mails und Nachrichten zu verschlüsseln. Was bedeutet das? Stell dir vor, du verschickst eine Postkarte. Der Text darauf ist nicht geschützt: Auch fremde Leute wie zum Beispiel der Briefträger könnten lesen, was du geschrieben hast.

Wenn du die Postkarte in einen Briefumschlag steckst, müsste schon jemand den Brief öffnen. So in etwa funktioniert auch Verschlüsselung.

Wenn dich das Thema rund um Handys und Datensicherung interessiert, kannst du dich im Internet mehr informieren. Zum Beispiel hier: dpaq.de/csLpE

Paulas Nachrichten