Paulas Nachrichten

Grabsteine drücken

20.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

STUTTGART. Was macht denn der Mann da auf dem Friedhof? Er drückt an einem Grabstein herum. Reiner Dölfel darf das. Er ist Aufseher auf einem Friedhof in der Stadt Stuttgart. Zu seinen Aufgaben gehört es zu prüfen, ob die Grabsteine fest stehen. Damit sie nicht umfallen.

Tausende Steine prüfen Reiner Dölfel und seine Kollegen. „Bei uns heißt das nur Wackelaktion“, sagt er. Zu stark dürfen die Tester aber nicht wackeln. Gerüttelt wird nicht, erklärt Reiner Dölfel. Denn so könnten sie feste Steine erst lösen.

Friedhofsaufseher Reiner Dölfel testet auf dem Pragfriedhof in Stuttgart (Baden-Württemberg) die Standfestigkeit eines Grabsteins.

Paulas Nachrichten

Ein Fuchs im Eis

FRIDINGEN (dpa). Das sieht gruselig aus: Ein Fuchs ist in einem Eisblock eingefroren. Das Foto mit dem Tier ist gerade oft im Internet zu sehen.

Ein Jäger sagt: Der Fuchs sei in einen Fluss eingebrochen und dann im Wasser eingefroren. Er habe den toten Fuchs einige Zeit später mit einer…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten