Paulas Nachrichten

Frosch heißt jetzt wie ein Prinz

09.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Märchen verwandelt sich ein Frosch in einen Prinzen, wenn man ihn küsst. In echt funktioniert das natürlich nicht. Aber ein bisschen was von einem Prinzen hat jetzt eine seltene Froschart aus Ecuador. Das ist ein Land in Südamerika. Die Froschart wurde nämlich vor kurzem nach einem Prinzen benannt. Sie heißt jetzt „Hyloscirtus princecharlesi“. Der Name des Prinzen ist in dem zweiten Wort versteckt: Prinz Charles . Das ist der Sohn von Großbritanniens Königin Elizabeth II. Den Namen für den Frosch haben Umweltschützer ausgesucht. Sie wollten damit den Prinzen ehren. Denn sie finden, dass der viel dafür getan hat, dass tropischer Regenwald erhalten bleibt. Der Prinz hat sich darüber sehr gefreut. „Ich bin sehr gerührt“, sagte er. „Ich habe einen Knoten im Hals, das muss wohl ein Frosch sein.“ Der Wissenschaftler, der die Froschart entdeckt hat, sagte: Es sei einer der schönsten Frösche, die er je gesehen habe. Prinz Charles’ Frosch ist braun und hat große orangene Flecken.

Paulas Nachrichten