Paulas Nachrichten

Forscher sagen Wasserstände voraus

24.11.2011, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wusstest du, dass es nicht nur Vorhersagen für das Wetter gibt, sondern auch für die Wasserstände an Flüssen?

Zum Beispiel am Rhein. Entlang des großen Flusses messen Experten dort jeden Tag, wie hoch das Wasser steht. Und daraus erstellen sie dann für den Fluss eine Wasser-Vorhersage für die nächsten vier Tage.

Das ist vor allem wichtig für Leute, die Sachen auf dem Fluss transportieren.

Zum Beispiel, wenn ein Schiffer irgendetwas von Rotterdam in den Niederlanden den Fluss hinauf nach Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz bringen will. Für diese Strecke braucht er drei bis vier Tage.

Und durch die Wasserstandsvorhersage erfährt er, wie hoch – oder niedrig – das Wasser entlang der Strecke sein wird.

So kann er schon in Rotterdam einschätzen, wie voll er sein Schiff beladen kann, oder ob er vielleicht besser einen kleineren Kahn nimmt, der nicht so tief im Wasser liegt.

An der Pegellatte kann man den Wasserstand direkt ablesen.

Paulas Nachrichten