Paulas Nachrichten

Fledermäuse hupen sich zu

26.07.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nööt, nööt: Wenn sich die Kleinen Hasenmaulfledermäuse begegnen, dann hupen sie sich einander zu – zum Gruß. Na ja, sie hupen nicht wirklich. Aber wenn man die Laute für das menschliche Gehör umwandelt, klingen sie ähnlich wie eine Hupe.

Umwandeln? Genau, denn Menschen können diese Laute eigentlich nicht hören. Denn Fledermäuse benutzen ein spezielles System. Es funktioniert über so etwas wie Schallwellen. Diese werden Ultraschalllaute genannt. Solche Ultraschalllaute stoßen Fledermäuse aus, um etwa ihre Beute zu finden. Aber Kleine Hasenmaulfledermäuse eben auch, um sich zu grüßen. Das hat Verhaltensbiologin Silke Voigt-Heucke von der Freien Universität Berlin erforscht.

Die Wissenschaftlerin fand heraus: Besonders häufig hupen Fledermäuse, wenn sie die andere Fledermaus noch nicht so gut kennen.

„Es ist wie auf einer Party“, sagte die Forscherin. „Engen Freunden muss man sich nicht groß vorstellen. Unbekannten Gästen aber schon.“ Das berichtete sie in einer Zeitschrift.

Paulas Nachrichten

Einmal schön gruseln, bitte

Die amerikanische Halloween-Tradition, im Oktober Kürbisse zum Herstellen von Fratzen zu nutzen, hat sich auch in Deutschland durchgesetzt

In der Nacht zum 1. November feiern viele Menschen Halloween. Woher kommt der Brauch? Einige Fachleute meinen:…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten