Paulas Nachrichten

Feuer auf der Zunge

15.09.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

STUTTGART (dpa). Huh, das brennt! Manche Menschen essen sehr gern scharfe Gerichte. So scharf, dass es auf der Zunge bitzelt. Oft steckt das Gewürz Chili dahinter.

Chili ist aber nicht gleich Chili! Es gibt sehr viele verschiedene Sorten dieser Pflanze. Sie sind unterschiedlich scharf und auch nicht alle rot.

Etwa 100 Chili-Pflanzensorten werden jetzt in einer Ausstellung in der Stadt Stuttgart gezeigt. Probieren darf man dort auch. Das könnte brennen!

Für die Schärfe gibt es sogar eine Messlatte. Eine normale Paprika liegt zum Beispiel bei nahezu 0. Die Sorte Trinidad Scorpion Moruga Red ist aber unendlich viel schärfer! Bei ihr liegt der Wert bei etwa zwei Millionen. Probieren möchte man das nicht wirklich!

Paulas Nachrichten