Paulas Nachrichten

Einfach weiterschlummern

27.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mancher guckt am Sonntagmorgen wohl etwas verwirrt. Die Armbanduhr zeigt 9.07 Uhr an. Auf dem Funkwecker steht 8.07 Uhr. Was ist denn da los? In der Nacht zum Sonntag wird die Uhr umgestellt.

Andreas Bauch ist mit seinem Team dafür zuständig, dass am Wochenende die Zeit umgestellt wird. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Um 3.00 Uhr ist es dann auf einmal wieder 2.00 Uhr. Einen Teil der Uhren dreht man mit der Hand zurück. Bei Funkuhren passiert das automatisch.

Dafür mit zuständig sind Atomuhren, die in Deutschland den Takt angeben. Sie stehen in Braunschweig in Niedersachsen. Dort ist eine Mannschaft für die Zeitumstellung zuständig. Dazu gehört der Physiker Andreas Bauch.

Für ihn ist die Zeitumstellung nichts Besonderes mehr. Er muss am Wochenende auch nicht mitten in der Nacht im Zeitlabor werkeln. Sondern er kann ruhig schlummern. Denn die Umstellung läuft automatisch. Andreas Bauch und seine Mannschaft haben die Zeitumstellung vorher programmiert.

Um 8.07 Uhr ist Andreas Bauch am Sonntag aber wahrscheinlich trotzdem schon längst wach. Denn er ist Frühaufsteher. Er krieche auch an freien Tagen selten nach 7.30 Uhr aus dem Bett, erzählt er.

Paulas Nachrichten