Paulas Nachrichten

Eine uralte Figur

18.06.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(dpa) Im Spielzeugladen würden die meisten diese Figur wahrscheinlich stehen lassen. Von den Armen ist ein Stück abgebrochen. Der Kopf ist viel zu groß. Und die grünen Stellen darauf sind auch nicht besonders schön. Für manche Leute ist die Figur trotzdem total spannend. Der Forscher Arnold Muhl zum Beispiel beschäftigte sich mehrere Monate mit ihr. Herr Muhl ist Archäologe. Diese Wissenschaftler untersuchen Überreste alter Völker.

Auch die Figur mit dem großen Kopf ist schon sehr alt. Sie könnte bis zu 1800 Jahre alt sein, schätzt der Forscher. Er geht davon aus, dass Germanen die kleine Statue aus Bronze hergestellt haben. Sie soll wahrscheinlich einen Gott darstellen. Bald soll die Figur in einem Museum im Bundesland Sachsen-Anhalt zu sehen sein.

Paulas Nachrichten

Milch gibt’s nur mit Bademantel!

WULFTEN (dpa). Lycka braucht die Flasche. Denn das kleine Rentier hat seine Mutter verloren. Sie starb kurz nach Lyckas Geburt. Deswegen gibt ihm Barbara Küppers Ersatzmilch. Das funktioniert aber nur mit einem Trick: Lycka trinkt nur, wenn Barbara Küppers einen gelben Bademantel…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten