Paulas Nachrichten

Eine Stunde länger schlafen

25.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine Stunde länger schlafen

Am nächsten Sonntag, dem 26. Oktober, können die Leute eine Stunde länger schlafen. Denn um drei Uhr nachts werden die Uhren eine Stunde zurückgestellt.

Wenn du eine Funkuhr besitzt, hast du Glück. Die springt wie von allein auf zwei Uhr zurück. Sie bekommt das Signal von einem ganz besonderen Sender in der Nähe von Frankfurt in Hessen.

Von dort kriegen alle Funkuhren in einem Umkreis von rund 2000 Kilometern das Zeichen dafür, welche Zeit sie anzeigen sollen.

Funkuhren gibt es an ganz vielen Stellen von der Bahnhofsuhr bis zur Armbanduhr.

Wenn du eine andere Uhr hast, musst du die Zeiger selber zurückdrehen oder die Anzeige ändern. Aber dazu brauchst du nicht unbedingt nachts aufzustehen: Denn das kann man ja auch noch problemlos am nächsten Morgen erledigen.

Oder man kann die Uhr auch schon am Abend vorher umstellen, bevor man ins Bett geht.

Die Stunde, die wir jetzt geschenkt bekommen, müssen wir in einem halben Jahr wieder abgeben. Dann beginnt nämlich wieder die Sommerzeit.

Am letzten Sonntag im März werden die Uhren in der Nacht wieder von zwei Uhr auf drei Uhr vorgestellt.

Die neue Uhrzeit, die jetzt kommt, ist eigentlich unsere „normale“ Zeit. Und im Sommer leben wir dann nach der „mitteleuropäischen Sommerzeit“.

Für diese Regeln gibt es extra Zeitgesetze vom Staat.

Paulas Nachrichten

Einmal schön gruseln, bitte

Die amerikanische Halloween-Tradition, im Oktober Kürbisse zum Herstellen von Fratzen zu nutzen, hat sich auch in Deutschland durchgesetzt

In der Nacht zum 1. November feiern viele Menschen Halloween. Woher kommt der Brauch? Einige Fachleute meinen:…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten