Paulas Nachrichten

Eine gesunde Pflanze

05.07.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FREITAL (dpa). Salbei ist eine bekannte Heilpflanze. Sie kommt in der Küche und auch im Kosmetik-Schrank vor. Man benutzt Salbei unter anderem für Tee, Salben, Öle oder auch für Zahncreme.

Gerade werden zum Beispiel in Freital große Salbei-Felder geerntet. Freital ist eine Stadt im Bundesland Sachsen. Für die Ernte der feinen Blüten kommt eine besondere Maschine zum Einsatz. Die schneidet zuerst die Pflanzen ab. Dann pustet sie die Blüten durch ein langes Rohr auf einen Hänger. Der wird dann von einem Traktor in eine Halle gezogen. Dort werden die Blüten getrocknet.

In Freital wird schon seit langer Zeit Salbei angebaut. Die Menschen nutzen die Pflanze aber noch viel länger als Arzneimittel. Sogar der Name Salbei weist auf die heilende Wirkung hin. Er leitet sich vom lateinischen Wort salvere ab. Das bedeutet so viel wie „gesund sein“.

Paulas Nachrichten

Kleiner Panda hat jetzt einen Namen

TOKIO (dpa). Noch ist das Panda-Baby klein und tapsig. Kein Wunder, es kam ja auch erst im Juni auf die Welt. Jetzt hat es endlich einen Namen: Shan Shan heißt das Bärchen. Übersetzt bedeutet der Name so viel wie „Süßer Duft“.

Shan Shan lebt in einem Zoo in dem Land Japan in Asien. Der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten