Paulas Nachrichten

Ein Mann, eine Maske und ein großes Geheimnis

10.10.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(dpa) „Pssst, hast du schon von dem Mann mit der eisernen Maske gehört?“: So tuschelten wohl die Menschen vor mehr als 300 Jahren.

US-Schauspieler Leonardo DiCaprio in der Doppelrolle als Louis XIV. und dessen Bruder Philippe in dem Film „The Man in the Iron Mask“, der am 9. April 1998 in den deutschen Kinos anlief. Über den Mann mit der eisernen Maske gab es sogar Filme. Foto: dpa

Denn zu Zeiten König Ludwigs lebte ein geheimnisvoller Mann in einem Gefängnis. Er soll eine Maske aus Eisen getragen haben.

„Den Mann gab es wirklich“, verrät Experte Mark Hengerer. Die Maske war aber wohl gar nicht aus Eisen, sondern aus schwarzem Stoff.

Tragen musste er sie wohl nur, wenn er nicht in seiner Zelle war. „Es ging darum, dass niemand sein Gesicht erkennen sollte“, erklärt der Fachmann.

Es durfte auch niemand mit ihm reden. Wer der Mann war, weiß bis heute niemand. Manche glauben, er sei der Zwillingsbruder des Königs gewesen.

Fachleute vermuten, der Unbekannte wusste Geheimnisse über den König.

Deswegen könnte er auch im Gefängnis gesessen haben. Über den Mann mit der Maske wurden sogar mehrere Filme gedreht.

Paulas Nachrichten

Kleiner Panda hat jetzt einen Namen

TOKIO (dpa). Noch ist das Panda-Baby klein und tapsig. Kein Wunder, es kam ja auch erst im Juni auf die Welt. Jetzt hat es endlich einen Namen: Shan Shan heißt das Bärchen. Übersetzt bedeutet der Name so viel wie „Süßer Duft“.

Shan Shan lebt in einem Zoo in dem Land Japan in Asien. Der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten