Paulas Nachrichten

Ein Baum mit Schlange

16.05.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wusstest du, dass die Alamannen ganz besondere Särge benutzten? Sie legten ihre Toten in Baumsärge. Zumindest machten die Menschen das wohl eine bestimmte Zeit lang so.

Als Sarg verwendeten Alamannen einen großen Baumstamm. Von diesem wurde zuerst die Rinde entfernt. Dann teilte man den Stamm in zwei Hälften. Anschließend wurden die beiden Hälften ausgehöhlt.

Die Särge, die man bisher gefunden hat, sind aus Eichenholz und besonders verziert. Die Verzierung zeigt eine Schlange mit zwei Köpfen. Die Alamannen glaubten nämlich, die Schlange hätte so etwas wie Zauberkräfte.

Paulas Nachrichten

Olaf und der Riesen-Schneemann

EIBENSTOCK (dpa). Allein sein Schal misst etwa acht Meter. Untersetzer für Blumentöpfe bilden die Knöpfe. Außerdem hat dieser Riesen-Schneemann einen meterlangen Besen bei sich.

Die Figur steht am Rande eines kleinen Ortes im Bundesland Sachsen. Insgesamt ist der Schneemann fast sieben…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten