Paulas Nachrichten

Die Sonnenfinsternis zu

31.07.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Keine Spezial-Sonnenfinsternisbrille im Haus? Keine Sternwarte in der Nähe? Macht nichts! Mit einem kleinen Trick kannst du die Sonnenfinsternis auch von zu Hause aus beobachten. Dazu brauchst du eine große, dunkle Pappe. Dort hinein machst du ein kleines, rundes Loch. Je kleiner das Loch, umso schärfer das Bild. Du kannst also einfach mit einer Nadel ein Loch in die Pappe bohren. Es kann ruhig so groß werden, dass eine Bleistiftspitze durchpasst.

Dann stellst du die Pappe schräg gegen das Sonnenlicht. Stell sie so, dass die Sonnenstrahlen, die durch das Loch fallen, im Schatten wieder auftreffen - zum Beispiel auf dem Fußboden im Zimmer oder auf einem Tisch im Schatten. Dort kannst du dann ein Abbild der Sonne sehen. Das kann aber ein bisschen mühsam sein, bevor man etwas sieht.

Wenn die Pappe von allein steht, kannst du gemütlich zusehen, wie die Sonne an einer Ecke langsam verdeckt wird. Vorausgesetzt natürlich, die Sonne scheint um die Zeit auch und es ist nicht wolkig.

Paulas Nachrichten

Einmal schön gruseln, bitte

Die amerikanische Halloween-Tradition, im Oktober Kürbisse zum Herstellen von Fratzen zu nutzen, hat sich auch in Deutschland durchgesetzt

In der Nacht zum 1. November feiern viele Menschen Halloween. Woher kommt der Brauch? Einige Fachleute meinen:…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten