Paulas Nachrichten

Die Kamera muss mit

15.06.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wenn Abenteurer Michael Martin unterwegs ist, hat er auf jeden Fall seine Kameras und Filmausrüstung dabei. Dafür schleppt der Fotograf sogar bis zu 50 Kilo mit sich herum. So viel wiegt manche kleine, schlanke Frau – und eben auch Michaels Ausrüstung. Außerdem packt er Landkarten, Verbandszeug, Reisepapiere und Sachen zum Campen ein. Unentbehrlich ist auch das Satellitentelefon. Damit kann Michael auch mit seinen Kindern telefonieren, wenn kein Funkmast in der Nähe ist.

Wenn Michael das alles auf seinem Motorrad befestigt hat, ist es voll beladen. Deswegen muss bei der Kleidung gespart werden. „Ich habe nur die Klamotten dabei, die ich am Leibe trage“, sagt Michael, „Jeans und Lederjacke.“ Aber die werden doch dreckig?! „Das ist in der Wüste egal, dann wasche ich sie eben mit Seife an einem Brunnen.“

Sonnenbrille, Sonnencreme oder Sonnenhut nimmt Michael auch nicht mit, obwohl die Sonne so vom Himmel knallt. „Mich schützen meine Haare“, sagt er und streicht über seine dichte Mähne. Lebensmittel kauft Michael nicht zu Hause, sondern in wüstennahen Städten oder in Oasen. Fast jeden Tag isst er Spaghetti, Reis, Tomaten aus der Dose und Tomatenmark. Und er trinkt Tee oder Pulverkaffee. Frische Lebensmittel würden in der Hitze verderben. Und wie sieht es mit Unterhaltung aus, etwa Bücher, Spiele oder ein MP3-Spieler? „Ich habe unterwegs genug mit Fotografieren zu tun, dass ich das nicht brauche.“

Paulas Nachrichten

Insekten brauchen bunte Wiesen!

LEIPZIG (dpa). Auf einer bunten Blumenwiese flattern Schmetterlinge umher, Bienen summen und Heuschrecken zirpen. Allerdings gibt es immer weniger Blumenwiesen und damit auch weniger Insekten. Forscher warnten erst am Montag wieder vor dieser Entwicklung.

„Insekten werden gebraucht“, sagte…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten