Paulas Nachrichten

Der Zeitverbreiter: Sender steuert Millionen Uhren

25.10.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Er heißt DCF 77 und verbreitet die Zeit. DCF 77 ist ein Sender in dem hessischen Ort Mainhausen nahe Frankfurt.

Er schickt schätzungsweise rund 100 Millionen Uhren in Europa die genaue Uhrzeit. Im Umkreis von etwa 2000 Kilometern kommen die Signale bei den Funkuhren an.

In der Nacht der Zeitumstellung spielt der Sender eine ganz entscheidende Rolle: Über seine Funksignale bekommen die Uhren die neue Zeit und können sich dadurch auf die Winterzeit einstellen.

Der Sender DCF 77 steuert zum Beispiel die Uhren der Deutschen Bahn, von Internetservern, von Heizungsanlagen und Parkautomaten.

Der deutsche „Hüter der Zeit“, der die Umstellung steuert, sitzt allerdings nicht in Hessen, sondern in Niedersachsen.

Das ist Ekkehard Peik. Er ist Physiker und arbeitet in Braunschweig bei der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt.

Dort sind die Atomuhren, die in ganz Deutschland und also auch dem Funksender die Zeit vorgeben.

„Bisher hat unser Uhrensystem noch nie ausgesetzt“, berichtet der 45-jährige Peik stolz.

Der Sender DCF 77 schickt Uhren in ganz Europa die genaue Zeit. Er steht in dem hessischen Ort Mainhausen nahe Frankfurt. Von dort aus sendet er etwa 2000 Kilometer weit. Man kann also zum Beispiel in Oslo in Norwegen oder in Kiew in der Ukraine die Signale noch empfangen.

Paulas Nachrichten