Paulas Nachrichten

Der blinde Fleck

06.10.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wusstest du, dass unsere Augen einen blinden Fleck haben? Das ist die Stelle im Auge, an welcher der Seh-Nerv aus dem Augapfel in Richtung Gehirn führt. Diese Stelle hat keine Sinneszellen. Mit denen verarbeiten wir normalerweise, was wir sehen. Aber an dieser winzigen Stelle sind unsere Augen blind. Eigentlich müssten wir also immer einen schwarzen Fleck sehen.

Doch bei gesunden Augen gleicht das Gehirn das aus. Es liefert ein passendes Bild, sodass wir den Fleck nicht bemerken. Du kannst aber trotzdem beweisen, dass es ihn gibt!

Male zwei Punkte mit etwa zwölf Zentimetern Abstand auf ein Blatt Papier. Die Punkte können etwa so groß sein wie ein Kästchen im Matheheft. Halte nun dein linkes Auge zu. Dann schaue mit dem rechten Auge auf den linken Punkt. Das Papier hältst du etwa eine Armlänge von dir entfernt. Wenn du nun näher ans Papier herangehst, so verschwindet der rechte Punkt plötzlich! Dann hat er den Teil des Auges ohne Sinneszellen erreicht und damit den blinden Fleck.

Paulas Nachrichten