Paulas Nachrichten

Der Bewegungsapparat

26.06.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Mensch hat viele Muskeln, Knochen, Sehnen und Bänder. Zusammen sorgen sie dafür, dass du zum Beispiel laufen, springen und schwimmen kannst. Dieses Wunderwerk wird Bewegungsapparat genannt.

Im Körper sind mehr als 200 Knochen, die ihn stützen. Und diese Knochen sind von Muskeln umgeben. Es gibt ganz große Muskeln wie zum Beispiel am Oberschenkel. Aber auch ganz kleine, wie zum Beispiel an den Fingern. Die Muskeln sind über Sehnen an den Knochen festgemacht. Die Knochen wiederum hängen über bewegliche Gelenke aneinander. Und innen oder außen an den Gelenken sind die Knochen durch Bänder miteinander verbunden. Und wie geht das nun mit der Bewegung? Die Kommandozentrale für den Bewegungsapparat ist das Gehirn. Wenn man zum Beispiel einen Ball schießen will, gibt das Gehirn ein Zeichen an alle Muskeln, die man dafür braucht. Die ziehen sich dann zusammen – und ziehen dadurch an den Sehnen. Und die bewegen dann die Knochen, zum Beispiel im Bein. Das geht übrigens auch beim Augenzwinkern und Naserümpfen – auch dafür bewegt man kleine Muskeln.

Paulas Nachrichten

Gitarre spielen ohne Gitarre

Luftgitarristen auf der Bühne

Jemand macht auf einer Bühne wilde Bewegungen und trägt dabei ein Kostüm. Vielleicht spielt derjenige ja Luftgitarre. So nennt man es, wenn jemand ohne E-Gitarre E-Gitarre spielt. Es gibt sogar eine Weltmeisterschaft.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten