Paulas Nachrichten

„Das Wasser muss erst heraus“

27.10.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus weit entfernten Ländern oder aus Wäldern bei uns: Holz ist ein wichtiges Material für Bootsbauer. Sehr geeignet dafür ist beispielsweise Holz von Eichen. Boots-Holz muss lange lagern und gut getrocknet sein. „In dem Holz steckt noch viel Holzsaft, also Wasser, und das muss erst einmal heraus“, erklärt Bootsbauer Dieter Stöhr. „Wenn ich das nasse Holz einbauen würde, könnte es reißen.“ Holz, das trocknet, schrumpft nämlich noch. Pro Zentimeter Dicke rechnet man etwa ein Jahr Trocknungszeit, erklärt der Bootsbauer.

Ein Beispiel: Ein Brett ist fünf Zentimeter dick. Dann muss es etwa fünf Jahre lang liegen und trocknen. Erst dann kann es im Bootsbau verarbeitet werden.

Paulas Nachrichten

Gitarre spielen ohne Gitarre

Luftgitarristen auf der Bühne

Jemand macht auf einer Bühne wilde Bewegungen und trägt dabei ein Kostüm. Vielleicht spielt derjenige ja Luftgitarre. So nennt man es, wenn jemand ohne E-Gitarre E-Gitarre spielt. Es gibt sogar eine Weltmeisterschaft.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten