Paulas Nachrichten

Comics können mit Bildern alles erzählen

21.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Oft sind Comics bunt und lustig gemalt. Deshalb meinen viele: Comics sind vor allem etwas für Kinder. Doch das stimmt so nicht. Die allerersten Comics waren vor allem für Erwachsene gedacht.

Vor vielen Jahrzehnten entstanden die ersten Bildergeschichten, die Vorläufer der Comics. In den USA begannen Zeitungen, regelmäßig lustige Bilderserien zu drucken. Denn die Verleger hatten festgestellt, dass ihre Leser so etwas spannend fanden. Zeitungen mit Bildergeschichten verkauften sich besser als Zeitungen ohne.

Noch heute gibt es Comics und Bildergeschichten in der Zeitung – genauso wie ganze Hefte und Bücher, die im Laden verkauft werden. Manche Comics sind aber nicht lustig – sie handeln von Kriegen, Katastrophen und Tragödien. Mit Bildern können Comics eben alles erzählen, auch traurige Geschichten.

Paulas Nachrichten