Paulas Nachrichten

Brücken müssen viel aushalten

29.09.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eine moderne Brücke hält normalerweise über 100 Jahre lang. Doch es kann auch mal etwas kaputt gehen. Besonders anfällig sind die sogenannten Lager. Diese Teile sitzen zwischen den Pfeilern und dem Überbau. Die Lager sorgen dafür, dass die Brücken ein bisschen Spielraum zum Bewegen haben. Denn wenn ein tonnenschwerer Zug über eine Brücke donnert, wirken auf sie gigantische Kräfte.

Dadurch kann sich der Überbau der Brücke ein paar Zentimeter bewegen – und zwar in Fahrtrichtung. Doch keine Sorge: Die Pfeiler stehen fest in der Erde. Doch die Lager werden dann stark belastet. „Sie müssen in bestimmten Abständen kontrolliert werden“, sagt Michael Nowak. „Und spätestens nach 30 Jahren muss man sie austauschen.“

Aber das gilt nicht für alle Brücken: Die Grubentalbrücke ist eine neuere Art von Brücke. Denn die Pfeiler sind dünner und können sich ein bisschen bewegen.

Paulas Nachrichten

Paula sind die Bücher zu schwer

Hallo, liebe Kinder,

in dieser Woche bin ich wieder einmal zum Andreas in die Redaktion gekommen. Der saß an seinem Computer und hat einen Bericht geschrieben. Das heißt: Eigentlich hat er gerade nicht geschrieben. Er hat nur auf den Bildschirm gestarrt. Ich habe zu ihm gesagt: „He, was…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten