Paulas Nachrichten

Bohren, schauen, picken, fressen

19.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mmmmh lecker, Regenwürmer! Aber wie kommt man an die bloß ran? Wenn Stare auf Futtersuche gehen, nutzen sie eine besondere Technik. Fachleute sagen dazu zirkeln.

Und das geht so: Zuerst bohrt der Vogel seinen Schnabel in die weiche Erde. Dann sperrt er seinen Schnabel auf und macht dadurch das Loch im Boden größer.

Danach schaut der Star hinein und läuft dabei mit den Beinen um das Loch herum, also im Zirkel drum herum. Erblickt er Beute, pickt er sie heraus. Klappt das nicht, wird an einer anderen Stelle einfach noch mal gebohrt.

Paulas Nachrichten

Marcs Schulweg ist zu gefährlich

MARKTSCHORGAST (dpa). Der Weg von Marcs Zuhause in Bayern bis zum Schulbus ist etwa zwei Kilometer lang. Auf der kurvigen Straße gibt es keinen Fußweg und die Autos dürfen 80 Kilometer in der Stunde schnell fahren.

Der Stiefvater des 13-Jährigen sagt: Das ist viel zu gefährlich für Marc.…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten