Paulas Nachrichten

Berlin, Stadt der Künstler

22.06.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Was machst du denn so?“ – „Ich bin Künstler.“ So eine Antwort ist in der Stadt Berlin gar nicht selten. Dort leben viele Künstler. „Das hat wohl mit der Berliner Geschichte zu tun“, sagt Kunst-Expertin Birgit Willmer. Eine Zeit lang gab es in Berlin viele Wohnungen mit billigen Mieten – und viele große, leer stehende Räume, die Künstler als Werkstatt nutzen konnten. Manche Gebäude standen sogar komplett leer. Es gab also viel Platz, der nicht teuer war. „Viele Künstler verdienen ja nicht besonders viel Geld“, sagt die Expertin. So zogen also nach und nach immer mehr Künstler nach Berlin.

Paulas Nachrichten

Paula möchte auch ein Denkmal für sich

Hallo, liebe Kinder,

in dieser Woche hat ja sogar manchmal die Sonne gescheint. Deshalb wollte ich wieder einmal bei meinen Entenkumpels am Neckar vorbeigucken. Besonders gerne gehe ich da runter zur Steinachmündung. Ich bin ganz lustig da runter gewatschelt. Ich habe ein lustiges Liedchen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten von Paula Alle Nachrichten