Paulas Nachrichten

Bei Gewitter nicht duschen oder baden

09.07.2012, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dunkle Wolken türmen sich auf, es donnert, Blitze züngeln vom Himmel. Auch am Wochenende soll es in Deutschland viele Gewitter geben. Wenn man zu Hause ist, braucht man keine Angst vor Blitzen zu haben. Aber auch in der Wohnung solltest du manche Regeln beachten. Zwar haben die meisten Häuser auf dem Dach Blitzableiter. Dabei sollen Metall-Kabel die Elektrizität am Gebäude vorbei in die Erde leiten. Aber manchmal schlagen Blitze in andere Teile des Hauses oder in ein Nachbargebäude ein. Dann kann sich ihre Elektrizität ins Stromnetz oder auch in die Wasserleitung entladen. Das kommt zwar nur selten vor, kann aber passieren. Deshalb rät der Experte Marc Klemm, bei einem Gewitter nicht zu duschen oder zu baden. Denn Wasser leitet Strom sehr gut. Mit dem Baden oder Duschen kann man ja warten, bis das Gewitter vorbei ist.

Paulas Nachrichten